bäume sind kraftvolle heiler

Denkst du beim Spazieren durch den Wald an Kommunikation? Wir Menschen besitzen eine Art organische Antennen, mit denen wir Funksprüche der Pflanzen und Bäume auffangen können. Pflanzen kommunizieren nämlich miteinander. Die Kommunikation läuft nicht über Sprache, sondern über chemische Substanzen. Diese Kommunikationsmoleküle gehören in die Gruppe der Terpenen. Mit Terpenen können Pflanzen sich gegenseitig vor Angreifern warnen, sich darüber informieren, welche Schädlinge angreifen und wie gross diese Schädlingsarmee ist, damit die anderen Pflanzen ihr Immunsystem hochfahren. Und sie können sogar nützliche Insekten herbeirufen.

Wenn du auf die kraftvolle Wirkung von Bäumen zählen möchtest, dann suche dir einen Baum, zu dem du dich hingezogen fühlst. Lasse die Situation auf dich wirken und spüre, ob du am rechten Ort bist. Spüre vor allem auch, ob du dem Baum willkommen bist. Das ist ganz wichtig. Stimmen die Rahmenbedingungen, dann darfst du dich für den Ort öffnen und einfach geniessen und aufnehmen.
Quelle u.a.: Biophilis, Clemens G. Arvay; A-PG Akademie für Psychologie und Gesundheit

weide

Höheres Wissen um Leben und Tod Die Weide verströmt eine Energie der Melancholie, welche auf empfindsame Menschen übergeht und diese an die Vergänglichkeit des Lebens erinnern. Sie wirkt beruhigend und heilend für alle, die durch Leid und Trauer ausgelöste Emotionen in sich festhalten und deren Herz sich verhärtet hat. Die Weide bringt Emotionen wie Kälte, Hass, Missmut, Verbitterung und Enttäuschung wieder in Fluss. Die Weide kann helfen hellsichtig und hellfühlig zu werden. Mit Weidenkätzchen aufgeladene Hände können Hautprobleme heilen.

buche

Magisch zeugende Lebenskraft Die Buche ist ein starker Sauger und gibt freiwillig beim Anstellen keine Energie ab (bitte nicht umarmen). Dafür nimmt sie Krankheiten auf, vor allem Kopfschmerzen und Migräne. Das Energiefeld der Buche klärt wirre Gedanken, verhilft Klarheit, wenn du geistig arbeiten willst. Sie verhilft zu einer positiven Lebenseinstellung, Toleranz und Lebensmut. Die Buche kann alte Wunden (verletzter Stolz) heilen und helfen, dir und anderen zu verzeihen. Ein Wunsch in der Birkenaura angebracht, verwirklicht sich oft sehr schnell.

föhre (Kiefer)

Feuer unterstützend, Trauer auflösend Wenn Menschen sich antriebslos und lustlos fühlen, stärkt die Föhre das Feuerelement im Menschen und damit seine Lebenskraft. Die Föhre hilft, Schicksalsschläge zu verarbeiten und befreit von lebenshemmenden Selbstvorwürfen, Schuldgefühlen und wenn jemand nicht verzeihen kann. Sie bringt Licht und Lebensfreude zurück in Körper, Geist und Seele und löst Traurigkeit und Schwermut auf. Die Föhre hilft sehr stark im Brustbereich (Steine auf der Brust), stärkt die Lungen, hilft bei Asthma und Bronchitis.

Weisstanne

Lebenstrieb, Lebenswille Die Tanne hilft Menschen, die an alten vergangenen Dingen festhalten, loszulassen und sich körperlich und geistig zu erneuern. Sie stärkt unsere Intuition, wirkt durchblutungsfördernd, heilt Lungenschwäche, Atemprobleme, Bronchitis und beschleunigt Wundheilungen. Die feinstoffliche Energie der Tanne hat eine stärkende und beruhigende Wirkung auf unser gesamtes Nervensystem. Sie hilft bei allen Kopf- und Herzbeschwerden. Ihre magischen Kräfte schützen vor Unheil. Ausräuchern mit Tannennadeln reinigt die Atmosphäre von allen Fremdenergien.

fichte

Geistige Zeugung Die Fichte ist besonders würzig und stärkt unser gesamtes Nervensystem. Ihre Strahlkraft reinigt unsere Aura und löst uns aus niederen Energien, befreit uns aus Süchten und negativen Verhaltensweisen. Sie stärkt uns auf allen Ebenen unseres Seins und hilft uns, ein gesundes und glückliches Leben zu führen. Sie energetisiert uns und wirkt höchst belebend bei Antriebslosigkeit und Lustlosigkeit. Sie fördert unsere Verdauung und unsere Blutzirkulation.

eibe

Seelenklärerin Die Eibe schützt vor negativen und dunklen Einflüssen. Sie regt Erinnerungen an vergangene Existenzen an. Sie öffnet das Herz und reinigt es von alten Verletzungen, löst Zorn und Hass auf. Die Eiben-Energie hilft auf wundersame Weise bei rheumatischen Erkrankungen wie Gicht, Arthritis, Sehnen-, Bänder- und Knochenkrankheiten.

eiche

Urgesetzliche Bewegung Die Eiche ordnet deine Gedanken und hilft dir, dich und dein inneres Erleben besser zu verstehen und bewusster wahrzunehmen. Sie hilft dir, negative Überzeugungen und Glaubensmuster aufzulösen. Sie stärkt das Selbstvertrauen und bringt dir innere Ruhe und Gelassenheit. Sie ist sehr stärkend und reinigt den gesamten grobstofflichen und feinstofflichen Organismus, besonders auch in Phasen schwacher Lebenskraft und nach langer Krankheit. Die Eiche ist der Lieblingsbaum der Waldbader. Die Eiche unterstützt kränkelnde Kinder und Erwachsene. Sie hilft bei allen Arten von Hautunreinheiten und Unterleibsschmerzen.

erle

Lebenskämpferin In der Nähe von Erlen halten sich oft elfische Wesen auf. Die Erle hilft dir bei Liebeskummer und Schmerzen nach Verlust. Sie heilt Gefühle von Einsamkeit und Verlassenheit. Die Strahlung einer Erle kann mediale Begabungen entfalten und stärken. Sie regt die spirituellen Organe, das heisst, alle Drüsen in unserem Körper, an, und harmonisiert unser ganzes Hormonsystem. Die Erle hilft besonders auch Frauen, die zu fest im Kopf sind. Hier löst sie Gefühlsblockaden auf und fördert die weiblich-mütterlichen Impulse und regt die weibliche Sinnlichkeit an. Medial veranlagte Menschen sollten nur durch Abstreichungen über den Aetherkörper mit der Erle in Kontakt sein.

esche

Verbindet alle Ebenen des Lebens Die Esche regt Nieren- und Leberfunktion an, wirkt Harntreibend und abführend. Sie hilft Menschen, die sich im Herzen abgetrennt und verloren fühlen. Die Esche löst seelische und körperliche Verhärtungen. Bei fiebrigen Erkältungen wirkt ihre Energie sehr wohltuend und heilend. Sie hilft bei rheumatischen Erkrankungen, Muskelkater und Hexenschuss. Weiter hilft die Esche, die natürlichen Begabungen eines Menschen zu entfalten. Sie stärkt unser Selbstvertrauen und macht besonnen.

linde

Für Leibe und Frieden Die Linde öffnet die Seele für schöne Träume und Liebe. Sie hilft gehetzten und unruhigen Menschen, auch die herausfordernden Gefühle in sich anzunehmen und zu fühlen. Dadurch werden wir wieder ruhig und spüren inneren Frieden und Harmonie. Die Linde hat eine lösende Wirkung bei Husten, Heiserkeit, Verschleimung der Atemwege und bei Lungenproblemen. Sie unterstützt die Nieren und somit auch Beziehungen. Baum der Verliebten.

birke

Jugendlichkeit und Leichtigkeit Die Birke vertreibt Unlust, Beklemmungen, Depressionen und beruhigt die Nerven. Sie öffnet den Geist und bringt das Energiefeld des Menschen wieder ins Strömen. Die Birke löst Opferthematiken sowie Verhärtungen und Blockaden in Körper, Geist und Seele. Sie regt den Stoffwechsel an und lindert Hautkrankheiten. Sie bringt der Blasen- und Nierenenergie neuen Schwung und macht uns glücklich.

Quelle der Baumbeschriebe: A-PG, Akademie für Gesundheit und Psychologie